Social Media


Mein Notizbuch

Schluss jetzt!

Das hat sich inzwischen rumgesprochen, dass jeder Vortrag, dass jede Präsentation einen möglichst guten Auftakt braucht, einen Einstieg, der die Zuhörer von Beginn an fesselt, der gleich deutlich macht, dass jetzt etwas richtig Wichtiges kommt. Wie gesagt, dass hat sich rumgesprochen. Was sich noch nicht wirklich rumgesprochen hat, das ist dagegen, wie ungemein wichtig auch der Schluss ist.

weiterlesen

„Wir können über alles reden!”

Ich bin der aus dem Radio.

Und das ist mein Lieblingssatz: „Sie hatte ich mir aber ganz anders vorgestellt!“ Denn jeder macht sich vom Radiomoderator eine Vorstellung. Hier auf diesen Seiten stelle ich mich selber vor. Und meine Arbeit. Und mache Ihnen ein Angebot zur Zusammenarbeit.

Denn schließlich arbeite ich nicht nur im Radio.

Seit vielen Jahren liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit auf der Moderation von Veranstaltung, auf Trainings und Vorträgen.

Ich kümmere mich um Kommunikation in der Öffentlichkeit, um Handwerk fürs Mundwerk.

 


Mein Seminar-Angebot

„Das geht alle an!“ – Seminar Pressemitteilungen

Wer Aufmerksamkeit will, der muss sie erzeugen. Der muss wissen, wie er die Medien erreicht und wie er über die Medien die Menschen erreicht.

weiterlesen

Tom Hegermann im Radio

Meine neue Radio-Heimat:
Die Moderation bei WDR 5.

Der Journalist

Moderation von Veranstaltungen

Sie können mich für die Moderation nahezu aller Arten von Veranstaltungen buchen. Ob wir tatsächlich zueinander passen, das sollten wir in einem Gespräch herausfinden.

Hier finden Sie weitere Infos

Tipps und Tricks

Kurze Sätze sind fast immer die besseren Sätze

Wollen Sie mit Ihrer Pressemitteilung möglichst erfolgreich sein, so empfiehlt es sich, die Sätze, die Sie benutzen, und die Sie hoffentlich in Ihrer Organisation vorher umfassend mit den jeweils zuständigen Stellen und Personen abgeklärt haben, sprachlich in eine möglichst verständliche Form zu bringen und dabei zugleich zu berücksichtigen, dass Sätze in der deutschen Sprache in fast beliebiger Länge formuliert werden können, aber deswegen nicht unbedingt auch formuliert werden sollten, weil das letztlich die Verständlichkeit solcher Sätze nachhaltig einzuschränken vermag, was Ihrem Anliegen am Ende sicher nicht gut tun wird, weswegen Sätze eine bestimmte Länge auch in Ihrem ganz eigenen Interesse vielleicht dann doch nicht nicht wirklich überschreiten sollten. Geht’s noch? Oder geht es auch anders?

weiterlesen